PRIMUX VOIP-CAPI

SIP-TREIBER FÜR 2, 4 ODER MEHR GLEICHZEITIGE VERBINDUNGEN

Dieser VoIP-CAPI-Treiber erlaubt es ISDN-CAPI-Anwendungen wie CapiFax oder CapiCall, mit VoIP-SIP-Konten statt an ISDN-Anschlüssen betrieben zu werden, beispielsweise an einer AVM-Fritz!Box.

Natürlich auch einsetzbar bei VoIP-tauglichen Routern von Lancom oder Bintec und anderen Telefonanlagen, die VoIP-Konten als Nebenstellen unterstützen (Auerswald, Agfeo, usw.).

Der Treiber fungiert auf dem benutzten Server als Ersatz für eine herkömmliche ISDN-Karte. Er kann sich direkt an Ihrer VoIP-fähigen Telefonanlage, Ihrem Router oder bei einem VoIP-Provider im Internet anmelden. Dazu wird dort ein SIP-Konto angelegt, dessen Zugangsdaten man in der VoIP-CAPI einträgt.

So können Sie problemlos Programme wie CapiFax, CapiCall und andere CAPI-basierten Anwendungen am VoIP-Anschluss verwenden, sei es der IP-basierte Anschluss der Telekom, DeutschlanLAN IP, Sipgate und viele mehr. Auch Cloud-Telefonanlagen wie Sipgate Bussiness, NFON und 3CX können benutzt werden.

Noch mehr Infos: Primux-VoIP-Tipps

Betriebssystem-Kompatibilität

Windows: CAPI 2.0 + NDIS für alle 32- und 64-Bit Versionen ab Windows XP  Workstation, Server)

 

Unterstützte SIP-Codecs

  • ITU G.711 (µ-Law und A-Law, auch für Fax-Anwendungen gemäß T.30-Standard geeignet)
  • GSM
  • ITU G.723.1
  • ITU G.726
  • G.729

Liefervarianten

  • SIP2/4-USB: Mit USB-Dongle (SIP2-USB für bis zu zwei Kanäle, SIP4-USB bis 4 Kanäle), empfohlen für physikalische Server, da ein Netzwerkkarten- oder Mainboard-Tausch kein Problem darstellt.
  • SIP2/4-MAC: Mit Lizenzdatei für eine MAC-Adresse (Netzwerkadapter-Seriennummer), auch für virtualisierte Server geeignet: Die MAC-Adresse ist kundenspezifisch und daher kein Standard-Produkt; es gibt deshalb kein Rückgabe- und/oder Widerrufsrecht.
  • Es sind auf Anfrage auch Versionen mit 8, 16 und 30 Kanälen verfügbar!

Lieferumfang

  • CD mit Treibern und Dokumentation
  • USB-Dongle (-USB) oder Lizenzdatei (-MAC)
  • Treiber-Download hier, verwenden Sie diesen aktuellen Treiber und nicht den der CD!
Scroll to Top