Click for GermanShamrock Software

MS-DOS-Freeware

Die DOS-Programme dieser Seite sind alt - richtig alt! Sie werden verständlicherweise nicht mehr gepflegt, ein Support wird dafür nicht mehr angeboten, wir bitten um Verständnis. - © Shamrock Software GmbH. Es ist nicht gestattet, die Download-Dateien dieser Seite oder direkte Links zu ihnen ohne Erlaubnis auf anderen Web-Seiten anzubieten. Links auf diese Seite sind willkommen.

Teleservice-Client

Teleservice

DOS-Fernwartung: Fernbedienung und Dateitransfer

Teleservice ist ein langjährig erprobtes Fernwartungs-Programm für DOS. Es unterstützt alle üblichen Übertragungsmedien. Gegenüber anderen Fernwartungs-Produkten benötigt das Programm sehr wenig Speicher (nur 20 K!) und erlaubt Fernbedienung, Filetransfer, Drucker- und Laufwerksumleitung. Verbindungen über Modems, GSM, ISDN, LAN, Datex-P/X.25 sind möglich, ebenso ist Modem- und ISDN-Sharing im Netzwerk bei Host+Client möglich. Teleservice läuft auch in einer DOS-Box mit Windows-CAPI-/Netz-Treiber und ist sehr schnell durch Differenzübertragung und Kompression. Programmierbarer Rückruf und Passwortschutz gegen Missbrauch werden unterstützt.

Teleservice ist für MS-DOS ab 3.1 geeignet, nicht für Windows. Entpacken Sie die ZIP-Datei einfach in ein leeres Verzeichnis, z.B. C:\TEL, und lesen Sie darin die HTML-Datei TEL.HTM, sie enthält das Handbuch. Übrigens: Shamrock hat auch ein Windows-Fernwartungsprogramm! Version vom 22.09.05.

Download (70 K) - Handbuch

UniCom: VT52/VT100-Emulation, Protokollanalyse

UniCom

Terminalprogramm und Protokoll-Analyse für MS-DOS

UniCom eignet sich außer für IBM-kompatible DOS-Rechner auch für den Palmtop-Computer Atari-Portfolio. Das Programm unterstützt die Terminal-Emulationen ANSI, VT100 und VT52 sowie die Zeichensätze ASCII, IBM-OEM, DIN, Baudot-Code (Fernschreib-Code, RTTY). UniCom ist per Tastatur oder Maus bedienbar und - da es vollständig in Assembler geschrieben ist - sehr schnell. COM-Ports werden entweder direkt oder über die Int-14-Schnittstelle angesprochen. Es sind alle denkbaren Kombinationen von Baudrate (45 bis 115200), Datenbits (5, 7, 8) und Paritäts-Bit einstellbar.

Wenn man ein spezielles Kabel erstellt, das die Sendedaten zweier anderer Geräte an die RxD-Pins zweier COM-Ports des PC führt, kann UniCom auch zur Protokoll-Analyse dienen und stellt die Empfangs- und Sendedaten in unterschiedlichen Farben dar. Alternativ ist auch eine hexadezimale Ausgabe möglich. Der Zustand der V.24-Leitungen CTS, DSR, DTR usw. kann in einer Statuszeile dargestellt werden. UniCom unterstützt Makros und Skripte, Dateitransfers sind mit dem Xmodem-Protokoll möglich. - Nicht für Windows geeignet - benutzen Sie dafür ShamCom.

Version vom 04.05.98 - Download (75 K)

DOS-Utilities

DOS-Utilities

Eine tolle Sammlung nützlicher Utilities als Freeware!

Zahlreiche speicherplatzsparende Utilities, die sich nicht nur in MS-DOS, sondern auch am Kommandozeilen-Prompt von Windows für die vielen kleinen Aufgaben des täglichen Bedarfs beispielsweise in Batch-Dateien einsetzen lassen: Drucker in Datei umleiten; zeitabhängige Batchbefehle; Fehlersuche in Netzwerken; Dateizugriffe protokollieren; Liste benutzter Interrupts anzeigen; Verzeichnisbaum erstellen; Finden/Test serieller Ports; Finden von Dateien (wois); schneller Verzeichniswechsel (scd); kompakter Tastaturtreiber mit Grafiksymbolen; Dateisuche in allen Verzeichnissen; Watchdog bootet aufgehängten PC; Zeichenfolgen konvertieren - und vieles andere mehr!

Sie können die Utilities hier kostenlos laden (ZIP-Archiv, ca. 32 KByte; mit WinZip, Pkunzip oder Unzip in ein leeres Verzeichnis entpacken, Beschreibung in Readme.Txt). Nur eingeschränkt für Windows geeignet. Dateinamen werden nur im 8.3-Format unterstützt. Version vom 15.06.04.

Download (30 K) - Beschreibung

MS-DOS
MULTI
TASKING

MT: Multitasking in DOS

Bis zu acht gleichzeitig laufende Programme

Mit Shamrock's DOS-Multitasking-Kern MT können Sie mehrere Programme gleichzeitig laufen lassen und so auf einfache Weise auch komplizierte Aufgaben der Mess-, Steuer- und Regeltechnik unter DOS realisieren. Ein Programm kann auch andere Tasks starten und deren Priorität steuern. Beispiel-Applikationen in C, Pascal, Basic und Assembler sind als Quellcode enthalten. MT ist vor allem für Programme geeignet, die keine fensterorientierten Bildschirmausgaben enthalten, sondern nur zeilenweise oder nichts ausgeben.

Der Clou: Der Multitasking-Kern selbst (MT.COM) ist nur etwa 2 KByte groß! Er wurde bereits in zahlreichen industriellen Anwendungen eingesetzt und ist praxiserprobt. Der gleichzeitige Start von z.B. drei Programmen (Prog1.exe, Prog2.exe, Prog3.exe) erfolgt am DOS-Prompt einfach so:
C:>mt Prog1 + Prog2 + Prog3
Die Datei MT.ZIP können Sie mit Unzip, Pkunzip oder WinZip in ein leeres Verzeichnis entpacken; das Handbuch im HTML-Format ist enthalten. - Version vom 25.01.99.

Download (15 K) - Handbuch

V.24

V.24-OEM

Schnittstellen-Treiber für MS-DOS

Der Device-Treiber V.24-OEM eignet sich für alle MS-DOS-Versionen. Er ermöglicht Programmierern das problemlose Benutzen von bis zu acht seriellen Schnittstellen. Falls die verwendete Hardware ein Interrupt-Sharing unterstützt, kann man also mehrere COM-Ports mit einem gemeinsamen IRQ betreiben.

Adressen und Interrupts sind frei konfigurierbar. (V.24-OEM ist nicht dafür geeignet, um existente fertige Applikationen auf mehr COM-Ports zu erweitern!) Sende- und Empfangsdaten werden gepuffert, so dass keine Zeichen verloren gehen und die maximal mögliche Geschwindigkeit genutzt werden kann. Die Puffergröße kann für jede Schnittstelle getrennt konfiguriert werden. Es werden alle üblichen Datenformate (7N1, 7E1, 7O1, 8N1, 8N2) und Baudraten (45...115200) unterstützt.

Egal, welche Programmiersprache Sie benutzen: Das Einbinden der seriellen Schnittstellen wird zum Kinderspiel, weil V.24-OEM ein echter Gerätetreiber ist, der mit einem Device-Namen wie eine Datei angesprochen wird. Typische Anweisungen in C und C++: fopen, fputc, fputs, scanf, fprintf, fclose; in Basic: open, input$, input#, print#, print using#, write#, close; in Pascal: assign, settextbuf, read, readln, write, writeln, close. Beispielprogramme in Basic, C, Pascal und Assembler sind enthalten. Nicht für Windows geeignet - benutzen Sie hierfür die Windows-API-Funktionen. - Version vom 04.02.99.

Download (45 K)

© Shamrock Software GmbH