Shamrock Software GmbH

NetMail RSS

> English     > History

Newsfeed-Sammler für NetMail

NetMail RSS ist ein kostenloses Zusatzmodul zur NetMail-Software, das abonnierbare Newsfeeds auf einer lokalen HTML-Seite anzeigt, die dann über den HTTP-Server des Mailer-Moduls von NetMail allen Netzwerk-Workstations zur Verfügung steht.

Für den Betrieb ist ein installiertes NetMail-Gateway Voraussetzung. Ferner ist ein installierter Microsoft Internet Explorer erforderlich. Seine Konfiguration (z.B. Proxy) wird auch von NetMail RSS verwendet.- Kopieren Sie den Inhalt von RSS.ZIP bitte ins NetMail-Verzeichnis und lesen Sie die Datei RSS.HTM (das tun Sie jetzt gerade).

(c) 2003 Shamrock Software GmbH. Shamrock gestattet die Benutzung der Software, überträgt dabei aber kein Eigentum. Diese Software, das Handbuch oder ein Bestandteil davon dürfen ohne die ausdrückliche Erlaubnis von Shamrock nicht vervielfältigt oder auf einem Download-Server zur Verfügung gestellt werden. Da die Software ein kostenloses Zusatzprogramm zu NetMail ist, wird die Eignung für einen bestimmten Einsatzzweck nicht garantiert.

Zweck des Programms

RSS bedeutet "Really Simple Syndication". Es dient dazu, um regelmäßig einen Überblick aktueller Nachrichten oder auch Blogs (Web-Logs) aus dem Web zu laden. Zu jedem Thema enthält ein "RSS-Feed" eine kurze Zusammenfassung und einen Link, wo die Nachricht in voller Länge gelesen werden kann. So kann man schnell entscheiden, was einen interessiert, ohne erst alle Beiträge in voller Länge herunterladen zu müssen. Wegen des XML-Dateiformats benötigt man aber eine entsprechende Software. Zwar gibt es in einigen Mail-Programmen und Browsern entsprechende RSS-Module, deren Benutzung in einem Netzwerk ist aber ineffektiv, da dabei jede einzelne Workstation womöglich immer wieder dieselben Feeds aus dem Web lädt. Das NetMail-RSS-Modul holt abonnierte Newsfeeds dagegen zentral auf den Server und stellt sie als HTML-Seite dar.

Die RSS-Software besteht aus zwei Modulen: RSS.EXE (lädt abonnierte Newsfeeds regelmäßig aus dem Web) und RSSCFG.EXE, womit der Administrator einstellen kann, welche Feeds in welchem Zeittakt geladen werden sollen. RSSCFG kann im Netzwerk auch auf einer anderen NetMail-Workstation aufgerufen werden, wenn auf dieser vorher wenigstens einmal der NetMail-Client gestartet wurde (Sie müssen in diesem Fall VB40032.DLL aus dem Windows-SYSTEM32-Verzeichnis des Servers ins entsprechende lokale Verzeichnis kopieren). Am besten wird auf dem Server RSS in die Autostart-Gruppe von Windows aufgenommen, während man zu RSSCFG einen Link auf dem Desktop anlegen sollte.

Konfiguration

Das Konfigurationsprogramm RSSCFG zeigt eine Liste aller abonnierten Newsfeeds an. Folgende Parameter lassen sich eingeben:

Benutzen Sie [New], um einen neuen Eintrag in die Liste aufzunehmen, und [Save], um neue oder geänderte Daten zu speichern. [Delete] löscht einen in der Liste selektierten Eintrag. Es kann bis zu 15 Minuten dauern, bis die geänderten Daten vom RSS-Download-Programm verwendet werden.

Die erstellte RSS-Liste kann bis zu 25 Einträge umfassen; es dürfte für einen Menschen mit normalem Lebenswandel ohnehin kaum möglich sein, mehr News-Feeds regelmäßig zu lesen. Die angezeigte Reihenfolge wird durch die Eingabereihenfolge bestimmt. Das minimale Aktualisierungs-Intervall beträgt 15 Minuten; kaum ein News-Feed dürfte sich häufiger ändern.

Das RSS-Programm ist im Gegensatz zu NetMail nicht mehrsprachig. Textmeldungen sind deshalb englisch, z.B. Save changes = Änderungen speichern.

Betrieb

Wenn Sie das Programm RSS starten, wird es etwa im Sekunden-Takt versuchen, die angegebenen Newsfeeds der Reihe nach aus dem Web zu laden. Nach dem letzten Feed schreibt das Programm eine Index-Daei und legt eine 15minütige Pause ein, bevor es wieder von vorne anfängt. Dabei werden natürlich auch die angegebenen Reload-Angaben für jeden Feed berücksichtigt. Die Aktivitäten werden im Textfenster zusammen mit dem benutzten Aktualisierungs-Intervall angezeigt.

Die HTML-Seiten mit den Newsfeeds können entweder als Datei (z.B. d:\netmail\http.dir\rss\index.htm) oder über den im NetMail-Mailer enthaltenen HTTP-Server abgerufen werden (z.B. http://192.168.0.1/rss oder http://server/rss/).

Wenn Sie diese Adresse im Browser eingeben, erscheint (sobald mindestens ein Feed geladen wurde) eine Übersichtsseite mit der Liste der zur Zeit verfügbaren Newsfeeds. Wenn Sie auf einen Link klicken, wird der Newsfeed angezeigt. Einige Feeds enthalten nur die Titel der Beiträge mit Links zu den entsprechenden Webseiten, oft ist aber auch eine kurze Beschreibung enthalten.

Die Übersichtsliste der Newsfeeds ist nach dem ermittelten Änderungsdatum sortiert (der neueste Eintrag steht oben). Die einzelnen News-Seiten enthalten eine der folgenden Angaben als Zeitangabe Ihrer lokalen Zeitzone:

  1. Edited: Die im RSS-Feed bei <LastBuildDate> angegebene Änderungszeit.
  2. Modified: Falls die Editier-Zeit nicht ermittelbar ist, wird die Last-Modified-Zeit des Webservers angezeigt.
  3. Loaded: Falls der Webserver kein Last-Modified meldet, wird die Download-Zeit angezeigt.

Die meisten Browser zeigen das Aktualisierungs-Intervall und den Zeitpunkt der letzten Überprüfung an, wenn Sie den Mauszeiger in der Übersichtsliste über einen Link halten. Allerdings wird die Übersicht nur dann neu geschrieben, wenn sich wenigstens ein Feed wirklich verändert hat; deshalb ist die "Updated"-Zeit nicht immer exakt.

Da einige RSS-Server die Abfrage, ob sich seit dem letzten Abruf etwas geändert hat ("not modified" im Textfenster) nicht korrekt unterstützen, nimmt das Programm bei gleich gebliebener Dateilänge an, dass keine Änderung erfolgte ("no change").

Spezielle Parameter

In der Datei RSS.INI können per Texteditor unter [Common] folgende Parameter eingestellt werden (hier sind jeweils die voreingestellten Werte angegeben), die ab der nächsten Überprüfung der Newsfeeds benutzt werden:

ScriptFilter=1
Da die RSS-Seiten vom Browser typischerweise in der lokalen Intranet-Zone angezeigt werden, gelten z.B. im MS-IE dafür fast keine Sicherheitsbeschränkungen. In Feeds enthaltene Scripts würden deshalb ohne Rückfrage ausgeführt. Mit dieser Einstellung werden Teile von Seiten, die ein Script enthalten, unterdrückt. Es ist nicht empfehlenswert, den Parameter auf 0 zu setzen.

BgColor=#F0F0F0
Diese Zeile erlaubt das Ändern der Hintergrundfarbe, voreingestellt ist ein helles Grau. Für Weiß können Sie BgColor=#FFFFFF eintragen.

AddHdr=
Durch Einfügen einer solchen Zeile können Sie in die Kopfdaten der erzeugten HTML-Seiten zusätzliche Angaben aufnehmen, z.B. Style-Sheet-Angaben. Da Windows in INI-Dateien alles hinter einem Semikolon als Kommentar betrachtet, muss dabei ";" durch "|" ersetzt werden. Beispiel (setzt Schriftart, Schriftgröße und Farbe der Überschrift):
AddHdr=<style type="text/css">body{font-family:Sans-Serif|font-size:.8em} h2{color:red}</style>
Tipp: Wenn die Seiten nach einer Änderung von AddHdr leer erscheinen, haben Sie vermutlich vergessen, in dieser Zeile ";" durch "|" zu ersetzen!

Remove=
Wenn Sie hier eine Zeichenfolge eingeben, werden diese Zeichen und alle folgenden von den Links in den Feed-Beiträgen entfernt. Beispiel: Mit Remove=/from/rss wird aus der Link http://www.heise.de/newsticker/meldung/76139/from/rss09 zu http://www.heise.de/newsticker/meldung/76139 verkürzt (in diesem Fall, um besuchte Links auch später in der entsprechenden Farbe zu sehen).

Target=
Durch Einfügen einer solchen Zeile ist es möglich, dass Web-Links in den erzeugten HTML-Seiten in einem neuen Fenster aufgehen, z.B. so:
Target=_blank
Der Parameter ist auch nützlich, wenn Übersichtsliste und Newsfees in unterschiedlichen Frames angezeigt werden.

Task=
Dieser Parameter erlaubt es, ein beliebiges Programm in festen Zeitabständen innerhalb einer bestimmten Tageszeit zu starten und nach kurzer Zeit automatisch wieder zu beenden. Änderungen werden vom RSS-Programm nach spätestens 15 Minuten (oder beim Neustart sofort) übernommen. Die Syntax lautet:
Task=Pfad\EXE-Datei,Fenstertitel,Von (Stunde),Bis (Stunde),Abstand (Sekunden),Laufzeit (Sekunden)
Damit können Sie beispielsweise ein Webcam-Programm wie VisionGS zwischen 8 und 19 Uhr jeweils zur vollen Stunde starten, um ein JPG-Bild per FTP zu einem Webserver zu übertragen, und nach 30 Sekunden automatisch wieder beenden.
Task=C:\Programme\VisionGS\visiongs.exe,VisionGS,8,19,3600,30
Der Fenstertitel ist erforderlich, damit das Programm hinterher wieder korrekt beendet werden kann. Es genügt oft das erste Wort aus der Titelzeile des Programms. Falls am Fenstertitel erkannt wird, dass das Programm bereits läuft, wird es nicht erneut gestartet und auch nicht automatisch beendet.


Newsfeed Aggregator for NetMail

NetMail RSS is a free add-on tool for the NetMail software, displaying newsfeeds as a local HTML page which can be viewed from all network workstations using the HTTP server in NetMail's mailer module.

An installed NetMail gateway is a prerequisite for running the RSS software. An installed Microsoft Internet Explorer is also required; its configuration (e.g. proxy settings) are automatically used by NetMail RSS. - Please copy the contents of RSS.ZIP into the NetMail folder and read the file RSS.HTM (this is the file you are viewing now).

(c) 2003 Shamrock Software GmbH. Shamrock grants the right to use the software but does not transfer ownership.This software, the manual or any part of it must not be duplicated or stored on a download server without the written permission of Shamrock Software, who is the author of the program and reserves all rights based on national and international copyright regulations. Since the software is a free add-on to NetMail, no guarantee is given that it works in a specific environment.

Purpose

RSS means "Really Simple Syndication" and allows downloading news or blogs (web logs) from the web. Each RSS feed has titles, links to web pages with more detailed information, and sometimes also short descriptions. So you can pick the things being really interesting for you instead of downloading many web pages. However, since RSS feeds are in XML format, a special software is required. There are a couple of RSS aggregators available, but in a local network this means that all workstations would load the feeds separately, which is not very efficient. In contrary, the NetMail RSS module loads each feed onto the server and converts it to a HTML page, so it can be viewed from every workstation using a conventional browser.

The RSS software comes with two modules. RSS.EXE loads newsfeeds from the web, and RSSCFG.EXE is used for adding, changing or deleting newsfeeds. RSSCFG can be launched at any workstation after the NetMail client has been started at least once there (you will have to copy VB40032.DLL from the Windows SYSTEM32 folder to the corresponding local folder). We recommend to create a link to RSS.EXE in the Windows Startup folder and a desktop link to RSSCFG.EXE.

Configuration

The configuration programm RSSCFG shows a list of all currently programmed news feeds, including the following parameters:

Use [New] to add an entry to the list, and [Save] to save any changes. [Delete] deletes an entry. It may take a few minutes until the changes are used by the RSS downloader.

The RSS list can hold up to 25 entries; it is probably impossible to read more feeds frequently. The list order is defined by the entry sequence. The mimimum refresh interval is 15 minutes; most feeds change far more infrequently, so a shorter interval makes no sense.

Operation

When you start the RSS program, it will download the newsfeeds in 1-second steps. After the last feed it will write an index file and pause for about 15 minutes until it restarts checking for any required downloads. The activities are displayed in the text window, including the refresh interval.

The HTML pages containing the news feeds can be viewed either as files (e.g. d:\netmail\http.dir\rss\index.htm) or using the HTTP server of the NetMail Mailer (e.g. http://192.168.0.1/rss or http://server/rss/). Note that the directory name is http$.dir instead of http.dir if the NetMail client language is set to English.

When you enter this address in the browser, a list of all available feeds will be displayed. Click on a link to see the the specified feeds. Most feeds come with a short description for each item, some others only show titles with links to the corresponding web pages.

The newest feed is displayed on top of the list page. The time stamp on a feed page displays one of the following in your local time zone:

  1. Edited: This is the time which is included as <LastBuildDate> in the RSS feed, if any.
  2. Modified: When there is no LastBuildDate, the Last-Modified time from the web server is displayed.
  3. Loaded: If there is no Last-Modified either, the time when the feed was loaded is displayed.

Most browsers display the reload interval and the time of the last update in a small "tooltip" window when you hold the mouse pointer over a link in the feeds list. However, the list is refreshed only when at least one feed actually changes, so the "updated" times may not always be accurate.

Because some RSS servers do not support if-modified-since requests correctly ("not modified" in the text window), the program assumes no change if the file length did not change since the last download ("no change").

Special parameters

Using a text editor, you can adapt a few parameters in RSS.INI below [Common] which will used next time when the newsfeeds are checked. Their default values are shown in the following description:

ScriptFilter=1
Since RSS pages are displayed in the local intranet security zone of a browser, dangerous scripts would be executed without a warning. This setting removes all parts of a newsfeed which have embedded scripts. It is not advisable to set this parameter to 0.

BgColor=#F0F0F0
This line allows a different background color of the RSS pages. For instance, BgColor=#FFFFFF or BgColor=White sets the background color to white instead of the default light grey.

AddHdr=
By adding such a line you may add data to the header part of the created HTML pages, e.g. style sheet definitions. Since Windows treats everything behind ";" as a comment, ";" must be replaced by "|". The following example sets the font family and size for the page and also the color for the title:
AddHdr=<style type="text/css">body{font-family:Arial|font-size:.8em} h2{color:red}</style>
Tip: If pages appear empty after an AddHdr change, you probably forgot replacing ";" by "|".

Remove=
If you enter a string here, this string and all following characters will be removed from the link URLs in the feed items. Example: With Remove=/from/rss the link http://www.heise.de/newsticker/meldung/76139/from/rss09 is changed to http://www.heise.de/newsticker/meldung/76139 (in this case to see visited links in the appropriate color later by removing a variable part of link).

Target=
By adding such a line you can define that web links always open in a new browser window. Example:
Target=_blank
This parameter is also useful if you keep the index list and the news in different frames.

Task=
This parameter allows to launch a program automatically in a specified interval and time range per day, and to terminate it after a short time. Changes will be recognized by the RSS program after 15 minutes max., or when it is restarted.The syntax is:
Task=Path\EXE file,Window title,From (hour),To (hour),Interval (seconds),run time (seconds)
For instance, you might want to run a webcam program like VisionGS once every full hour from 8 a.m. to 7 p.m. for about 30 seconds in order to upload a JPG image to a web server:
Task=C:\Program Files\VisionGS\visiongs.exe,VisionGS,8,19,3600,30
The window title is required for terminating the program automatically. In many cases only the first word is required. If the window title already exists, the program is not started once more and not terminated either.


NetMail RSS Version History

04.04.12 1.07 W3C-compliant HTML headers
29.04.10 1.06 Complete UTF8 decoding
27.12.06 1.05 Parameters from registry instead of win.ini for Vista compatibility
02.08.06 1.04 Remove option in rss.ini for link URL
31.05.06 1.03 RSS <guid> tag may be used instead of <link>, e.g. Telepolis
29.04.06 1.02 Support for launching another program in fixed intervals
15.06.04 1.01 RSS 1.0 compatible
02.06.04 1.00 RSS 0.9x + RSS 2.0

(c) Shamrock Software GmbH - www.shamrock.de