Zur Startseite   Shamrock Software GmbH

NetMail-Kurzanleitung für Netzwerk-Benutzer

Willkommen bei NetMail, dem E-Mail-Programm von Shamrock Software! Wenn Sie auf die Verknüpfung zum NetMail-Client (autosync.exe auf dem Netzlaufwerk) klicken, öffnet sich die Nachrichtenübersicht. Sie brauchen dieses Fenster nicht zu schließen und neu zu öffnen, um Änderungen sichtbar zu machen: Das Programm überprüft regelmäßig den aktuellen Status und stellt Änderungen automatisch dar.

Die Nachrichtenliste zeigt, welche E-Mails gesendet und empfangen wurden. Ungelesene Mails erscheinen fett; Sie werden etwa alle fünf Minuten auch akustisch erinnert, sie zu lesen.

In der Symbol-Leiste der Nachrichten-Übersicht finden Sie u.a. folgende häufig benutzte Funktionen (wenn Sie mit der Maus über ein Symbol in dieser Abbildung fahren oder darauf klicken, erscheint ein kurzer Erklärungstext):

Im Vorschau-Feld erscheint der Text einer Mail, wenn Sie mit der linken Maustaste auf eine Zeile der Liste klicken. Die Statuszeile zeigt die Uhrzeit des letzten Mail-Austauschs zwischen Gateway und Internet. Wenn Sie auf eine Nachricht der Liste mit der rechten Maustaste klicken, erscheint ein Kontext-Menü, das u.a. die Option Adresse lernen enthält. Diese übernimmt die Adresse der Gegenstelle ins Adressenbuch.

In der Nachrichten-Übersicht können Sie unter Einstellungen - E-Mail-Adressen oder durch Klicken auf das Adressenbuch-Symbol eine Liste häufiger Mail-Partner eintragen. Ein Eintrag kann auch eine Gruppe von Adressen enthalten, bei der die einzelnen Mitglieder durch Kommata getrennt sind. Beim Senden einer Mail kann man aus dem Adressenbuch bei niedergedrückter Strg-Taste auch mehrere Adressaten auswählen. Die Mail wird dann trotzdem nur einmal zum Gateway übertragen und erst dort zu den einzelnen Zieladressen verteilt, um Transferkosten zu sparen.

E-Mails senden und empfangen

Sie können im eingebauten Text-Editor Nachrichten schreiben und optional auch Dateien als Attachments anfügen. Empfangene Mails öffnen Sie in der Nachrichten-Übersicht mit einem Doppelklick auf die entsprechende Zeile. Beim Erstellen einer neuen Mail oder beim Beantworten erscheint ein Fenster mit folgenden Feldern:

Archive anlegen

Links neben der Nachrichtenliste finden Sie Archive. Die Auswahl ist mit Aktuell vorbelegt: Das sind die aktuellen Nachrichten, die Sie zuletzt geschrieben oder erhalten haben. Sie können im Datei-Menü oder mit der rechten Maustaste im passenden Zweig mit "Neues Archiv anlegen" Archive für ältere Mails erzeugen und dann mit der Taste F8, dem Archivieren-Symbol oder auch durch Ziehen mit der linken Maustaste Nachrichten aus der aktuellen Liste in ein solches Archiv verschieben. Wenn Sie ein Archiv auswählen, wird sein Inhalt angezeigt. Es ist auch möglich, ältere Nachrichten aus einem Archiv wieder in die aktuelle Liste zurückzuverschieben, indem man sie einfach unter "Aktuell" archiviert.

Tastenkombinationen

Außer den aus dem Menü des Mail-Fensters auswählbaren Bearbeitungs-Funktionen stehen im Textfeld folgende Tastenkombinationen zur Verfügung, wobei empfangene oder bereits gesendete Texte natürlich nicht verändert, sondern nur markiert und kopiert werden können:

Auf einen mit http:// oder www. beginnenden Internet-Link im Text können Sie mit der linken Maustaste doppelklicken, um die entsprechende Seite im Web-Browser zu öffnen. Ein Doppelklick auf eine Mail-Adresse im Text öffnet ein neues NetMail-Fenster zum Schreiben einer Nachricht.

Makros reduzieren die Tipparbeit. Wenn Sie oft "Sehr geehrter Herr" schreiben, definieren Sie sich während des Schreibens einer Mail mit Strg-F2 einen neuen Makro "sgh", dem "Sehr geehrter Herr" zugeordnet wird. In Ihren Mails brauchen Sie fortan nur noch sgh und dann F2 einzutippen.

Web-Interface

  Das Web-Interface des NetMail-Gateway ist eine Alternative zum normalen Client. Es ermöglicht die Nutzung auch zum Beispiel auf einem Apple-Macintosh oder einem Handheld-PC mit Windows-CE und bietet neben dem Lesen und Schreiben von Mails auch die Möglichkeit zum SMS-Versand.